Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 

2000-12-20: Calamus SL2000 FreshUp R5

Seit heute ist das neue FreshUp R5 für alle Calamus-SL2000-Anwenderinnen und -Anwender verfügbar. Das FreshUp R5 enthält wiederum diverse Bugfixes, die seit der FreshUp-Release R4 noch gemeldet wurden. Ein LIESMICH.TXT erläutert die wesentlichen Änderungen. Es lohnt sich für alle User! Sie finden das FreshUp in unserem Download-Bereich (wo sonst?) in der Rubrik Calamus-Updates.

Achtung: Seit der Release R4 (im Oktober 2000) haben wir Matchcodes für das Calamus.PRG eingeführt. Wenn Sie das FreshUp-Archiv heruntergeladen und ausgepackt haben, finden Sie u.a. ein neues Calamus.PRG sowie diverse Ordner, die den Ordnern in Ihrem Calamus-Ordner entsprechen. Kopieren Sie die neuen Ordner sowie das PRG einfach in Ihren Calamus-SL2000-Ordner. Die neueren Module, Treiber etc. überschreiben dabei die älteren.

Wenn Sie dann den Calamus starten und noch keinen Matchcode für die FreshUp-Release R4 von uns angefordert hatten, werden Sie nach einem Matchcode gefragt. Diesen Matchcode müssen Sie einmalig bei uns per E-Mail anfordern. Geben Sie uns dabei folgende Daten von Ihnen durch:

Sie erhalten dann in einer persönlichen E-Mail von uns Ihren Matchcode zugesandt, den Sie zusätzlich zu den o.g. Daten im Registrierungsdialog eingeben müssen. Anschließend können Sie den Calamus wie gewohnt wieder benutzen.

Wichtig: Geben Sie den Matchcode oder die nach der Registrierung entstandene REG-Datei nie an Dritte weiter. Das Weitergeben von Matchcodes kommt einer Schwarzkopie gleich! Ihr Name und Ihre Adresse sind im Matchcode und in der REG-Datei codiert.


Hier ist eine Liste der Änderungen im Calamus-FreshUp R5:

Calamus SL 2000: Die Änderungen in Version 2000 R5 PRG [11.12.2000]:

SYSTEM

CALAMUS.CLL

Calamus-Basismodul: Die Änderungen in Version 1.00 (SL2000 R5) [06.11.2000]:

  • Neu: Name geändert von Calamus.DLL -> Calamus.CLL.
  • Neu: Im Infodialog wird der Registriername angezeigt.
COLOR.CLL

Farbmanagement: Die Änderungen in Version 1.01 [06.11.2000]:

  • Neu: Name geändert von Color.DLL -> Color.CLL.
CXMY.CLL

CXMY.CLL: CXmy-Funktionsbibliothek: Die Änderungen in Version 3.04 [06.11.2000]:

  • Neu: Name geändert von CXMY.DLL -> CXMy.CLL.

MODULE

BOMBADIL.CXM

Bombadil: Die Änderungen in Version 15.03 [14.12.2000]:

  • Neu: Dialoge an die neue WindowsPack-Optik angepasst.
CXMYEDIT.CXM

CXmy-Editor: Die Änderungen in Version 3.05 [06.11.2000]:

  • Neu: Das Modul erwartet jetzt eine CXMY.CLL (statt CXMY.DLL) im System-Ordner.
EDDIE8L.CXM

Eddie lite: Die Änderungen in Version 6.06 [14.12.2000]:

  • Neu: Eddie light heisst Eddie lite.
  • Neu: Einige Dialoge mussten an die neue Optik des SL2000 WindowsPack angepasst werden.
  • Neu: Eddie lite kann jetzt das System-Klemmbrett benutzen.
FRANKLIN.CXM

FrankLIN: Die Änderungen in Version 2.29 [29.11.2000]:

  • Fix: Nach dem Verschieben werden Farbbalken und Preview wieder gezeigt.
HISTO.CXM

Histogramm: Die Änderungen in Version 1.06 [12.12.2000]:

  • Fix: Die CYMK-Farbbehandlung zeigte falsche Werte und Histogramm-Grafiken für (Y)ellow und (M)agenta.
  • Fix: Die RGB-Farbbehandlung zeigte falsche Werte für (B)lau.
  • Neu: Der Modulname wurde geändert von HSTOGRAM.CXM in HISTO.CXM.
UHR.CXM

Uhr: Die Änderungen in Version 1.05 [06.11.2000]:

  • Neu: Das Modul erwartet jetzt eine CXMY.CLL (statt CXMY.DLL) im System-Ordner.
WOPPER.CXM

Wopper: Die Änderungen in Version 1.03 [06.11.2000]:

  • Neu: Das Modul erwartet jetzt eine CXMY.CLL (statt CXMY.DLL) im System-Ordner.

TREIBER

ASCIIMEX.CXT

ASCII-Import/Export: Die Änderungen in Version 2.03 [13.12.2000]:

  • Neu: Die Calamus-Dateihistory wird jetzt unterstützt.
  • Fix: Die ATT-Namen (DISPLAYNAME) werden nicht mehr nach 15 Zeichen abgeschnitten.
  • Neu: Der Name einer importierten Datei wird jetzt an den Textrahmen gehängt.
  • Neu: Der Import-Dialog hat jetzt einen Info-Button, der den entsprechenden Infodialog mit Versionsnummer etc. aufruft.
  • Fix: (internal stuff: Der Treiber hat eine eigene Kennung.)

TOOLS

CFN_4_SL.PRG v 1.01 [20.12.2000]:

DEMO

Die Module EDDIE, FILTER, MERGE, PAINT und TIFSPOOLER wurden an die neue WindowsPack-Optik angepasst. Die Demo-Versionen dazu liegen im Demo-Module-Ordner. BesitzerInnen der aktuellen Vollversionen finden ihr Update auf die aktuelle Version schon in der Support-Mailbox DAL, sofern sie dort registriert sind.

top top

© 1998–2022 invers Software. Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutz
Fragen zu dieser Seite?