Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 

Calamus-Tutorial: Die Module-Leiste

KlemmbrettSeiten/EbenenRahmenbearbeitungHilfslinien (SL)Text-BearbeitungTextstil-BearbeitungEddieLinienrahmen-BearbeitungRasterflächenVektorgrafikbearbeitungUNDO-ModulToolbox PLUSBridge 7 PRONavigatorHistogrammNotioPinsel-ModulStarScreening PROGridplayBilder drehenCalvin

Die Module-Leiste (meist am oberen Bildschirmrand) dient dazu, zwischen den einzelnen Modulen umzuschalten.

Module-Leiste

Standardmäßig enthält sie nur ein (fest eingebautes) Modul: das Klemmbrett. Wenn Sie Module in Calamus nachladen, zeigen die meisten anschließend in dieser Module-Leiste ein eigenes Modul-Icon, über das Sie es anschließend jederzeit aktivieren können.

Befehlsfeld Die Funktionen der einzelnen Module werden in einem Befehlsfeld (meist am linken Bildschirmrand) als sog. Funktions-Icons angeboten. Das normale Befehlsfeld hat ein Icon-Raster von 3 x 7 Icons.

Damit ein Modul mehr als 21 Funktionen haben kann, gibt es für jedes Modul die Möglichkeit, mehr als eine Befehlsgruppe im Befehlsfeld zu zeigen. Deshalb gibt es oberhalb dieses Icon-Rasters eine Reihe von Befehlsgruppen-Umschaltern. Damit können Sie zwischen maximal 16 Befehlsgruppen in einem Befehlsfeld umschalten.

Klicken Sie nun ganz oben auf eines der Module-Icons, um ein Modul aus dem Calamus-Standard-Lieferumfang auszuwählen. Wenn Sie den Mauszeiger nur auf ein Icon halten, sehen Sie einen Hilfstext mit dem jeweiligen Module-Namen.


top top

© 1998–2017 invers Software. Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutz
Fragen zu dieser Seite?