Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 

Eddie

Eddie

Eddie · Vergleich · Download · Handbuch · News · Historie ·  
Eddie (benötigt mindestens Calamus SL 2015): Die aktuelle Versionsnummer ist 8.06.

Dieses Produkt ist im SL-Standardlieferumfang enthalten.


Der Texteditor für Calamus, großer Bruder von Eddie light. Für Vielschreiberinnen und Vielschreiber sehr empfehlenswert.


Das erste Befehlsfeld bietet wichtige Werkzeuge, um Eddie-Textfenster zu öffnen, Text wieder zurück in Calamus-Textrahmen fließen zu lassen, aber auch die Kommunikation mit der Außenwelt via GEM-Clipboard wird hier gesteuert. Steuerzeichen können über dieses Befehlsfeld eingegeben und geändert werden. Dazu finden Sie hier einen hochinteressanten Undo-Rekorder, mit dem Sie jede einzelne Änderung, die Sie in einem Eddie-Textfenster gemacht haben, zurückspulen können!

Im zweiten Befehlsfeld geht's ins Eingemachte. Hier finden Sie Icons, mit denen Sie Mausklick- und Tastendruck-Simulationen z.B. in eigenen Makros aufzeichnen können. Die gewaltige Such-&-Ersetz-Maschine mit multiplen Suchparametern finden Sie, wenn Sie die Lupe anklicken. Den Dialog Suchen & Ersetzen finden Sie in Eddie natürlich ebenfalls als Fenster realisiert. Ideal, um beliebig (!) lange Textblöcke und komplexeste Such-Algorithmen zu definieren. Kommentarverwaltung, Blockoperationen und ein VERSAL-gemein-Wandler finden sich ebenfalls hier. Bitte beachten Sie: Eddie kennt diskontinuierliche Blöcke! Sie können also mehrere unabhängige Stellen im Text gleichzeitig markieren und Aktionen auf diese selektierten Blöcke (oder nur auf den gerade aktiven Block!) anwenden.

Das dritte Befehlsfeld dient vor allem den Einstellungen, mit denen Sie sich Ihren persönlichen Eddie-Look einstellen können. Zunächst einmal kennt Eddie drei verschiedene generelle Darstellungsarten der Texte in einem Eddie-Textfenster. Diese sinnvoll voreingestellten Arten können Sie jederzeit eigenen Bedürfnissen anpassen. Ebenso lassen sich Umbruch- und Scrollverhalten der Eddie-Textfenster ändern. Da Eddie verschiedenste Elemente in seinen Textfenstern auch verschiedenfarbig darstellt, bietet ein entsprechender Dialog (hinter dem Icon mit der Farbpalette) die Möglichkeit, alles nach Belieben einstellbarfarben zu definieren. Zuguterletzt können Sie hier den Schreibmodus (Packman lässt grüßen) und das Block-Schreibverhalten einstellen. Es ist in Eddie möglich, den gerade markierten Block bei Tasteneingaben direkt zu überschreiben, wie dies bei Mac- und Windows-Programmen längst üblich ist.

Das letzte Befehlsfeld schließlich dient der Anlage, Verwaltung und Pflege von Makros für Eddie. Wenn Sie sich schon mit Textmakros aus dem Text-Modul des Calamus auskennen, werden Sie auch mit Eddies Textmakros rasch zurechtkommen.
top top

© 1998–2019 invers Software. Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutz
Fragen zu dieser Seite?