Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 

TIFF-Spooler

TIFF-Spooler

TIFF-Spooler · Kaufen · PayPal · User-Meinungen · Funktionen · Demo · Handbuch · News · Historie ·  
TIFF-Spooler (benötigt mindestens Calamus SL 2006): Die aktuelle Versionsnummer ist 2.09.

Mit dem TIFF-Spooler können Sie aus Calamus einen sehr leistungsfähigen Print-Server machen. Erstellen Sie mit dem TIFF-Druckertreiber direkt aus Calamus Ihre Seiten-Belichtungen oder Ausdrucke und schreiben Sie sie in TIFF-Dateien. Der TIFF-Spooler schaut in periodischen Abständen in bestimmte Ordner, ob dort neue TIFF-Druckdateien angekommen sind, und druckt diese mit dem aktuellen Druckertreiber aus.

So können Sie z.B. viel Zeit sparen, wenn Sie komplette RIP-Aufgaben auf schnelleren Rechnern lösen und die Dateien via Netzwerk oder Wechselmedium auf einen langsameren Rechner übertragen, der dann als Print-Server die fertig geRIPten monochromen TIFF-Dateien auf Ihren Drucker oder Belichter schickt.

Natürlich denkt der TIFF-Spooler mit und kontrolliert, ob die Dateien im Druckordner überhaupt druckbare monochrome TIFFs sind, ob sie die richtige Auflösung für diesen Druckertreiber haben und ob der Druckertreiber überhaupt für diese Dateien geeignet ist. Sie können in einem Job-Fenster vorgeben, welche Dateien wann gedruckt werden sollen, ob Mehrfachdrucke vorgenommen werden sollen und sehen farbig hinterlegt auch von weitem am Monitor den Status der einzelnen Druckaufträge.

Natürlich können Sie auch monochrome TIFFs mit dem TIFF-Spooler ausgeben, die nicht von Calamus erzeugt wurden. Es müssen lediglich monochrome TIFFs in der zum aktuellen Druckertreiber oder Belichtertreiber passenden Bildauflösung sein, egal ob 300x300 dpi oder 2.540x2.540 dpi  . . .

Spooler-Funktionen
top top

© 1998–2017 invers Software. Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutz
Fragen zu dieser Seite?