Diese Seite nutzt die Möglichkeiten von CSS. Falls Sie dies lesen, ist CSS in Ihrem Browser nicht erlaubt oder verfügbar. Die Seite wird trotzdem funktionieren, sieht aber bei weitem nicht so schön aus. ;-)
invers Software
 

Align-Tools

Align-Tools

Align-Tools · Kaufen · PayPal · User-Meinungen · Funktionen · Demo · Handbuch · News · Historie ·  
Align-Tools (benötigt mindestens Calamus SL 2015): Die aktuelle Versionsnummer ist 2.08.

Align-Tools

Eine der Stärken von Calamus ist seine Positionsgenauigkeit weit über Belichterauflösungen hinaus. Wer viele Dokumente konstruierend gestaltet, wird die unglaubliche Funktionsvielfalt der beiden Module Positioner und Align-Tools zu schätzen wissen. Der Positioner bietet Ihnen nahezu alles, was Sie benötigen, um Rahmen irgendwie irgendwo exakt zu positionieren. Ob am Rahmenmittelpunkt oder unten rechts ausgerichtet, ob an schrägen Spiegelachsen gespiegelt oder in festen Abständen zu freien Bezugspunkten rotiert, der Positioner macht's möglich.

Align-Tools: Infobox Die Align-Tools setzen noch eins drauf und bieten viele wichtige Werkzeuge, um mehrere Rahmen zueinander oder zu sonstigen Bezugsgrößen zu justieren. Das ist natürlich noch lange nicht alles. Am besten nehmen Sie gleich beide!

Die invers Align-Tools ermöglichen die Anordnung von Rahmen auf unterschiedlichste Weise. Dazu gehören bündiges Anordnen, Verteilen sowie Kachelung von Rahmen.

Alle Operationen können sich sowohl auf die Seite, als auch auf einen Rahmen beziehen. Dies ermöglicht beispielsweise die Kachelung oder Verteilung von Rahmen innerhalb eines durch einen Rahmen markierten Seitenteils. Durch die integrierte Undo-Funktion lassen sich alle Operationen wieder zurücknehmen.


Ausrichtung Im Befehlsfeld Ausrichtungswerkzeuge stehen flexible Einstellmöglichkeiten für die Ausrichtung von Rahmen zueinander zur Verfügung. Im oberen Teil des Feldes können Sie angeben welcher Punkt der selektierten Rahmen ausgerichtet werden sollen (recht/links, oben/unten, mittig). Auch die vom Positioner bekannten Bezugspunkte werden auf Wunsch unterstützt. Der untere Teil des Befehlsfeldes dient zur Bestimmung woran die Rahmen ausgerichtet werden sollen. Auch hier kann die vertikale und horizontale Ausrichtung getrennt von einander eingestellt werden (recht/links, oben/unten, mittig oder Bezugspunkt).

Verteilen

Im Befehlsfeld Verteilen mit Rahmenabstand befinden sich die Funktionen zum Verteilen von Rahmen auf der Seite oder innerhalb eines Seitenteils. Die erste Spalte dient dem vertikalen-, die zweite dem horizontalen Verteilen der Rahmen. Auch hier kann angegeben werden, worauf sich der eingestellte Abstand beziehen soll. Neben recht/links, oben/unten, mittig können auch hier wieder die Bezugspunkte des Positioner benutzt werden.

Die dritte Spalte des Befehlsfeldes bestimmt den Verteilungsmodus. Mit dem Verteilungsmodus wird festgelegt, wo sich die verteilten Rahmen nach der Operation befinden sollen. Dabei ist es möglich die angwählten Rahmen links-/rechtsbündig oder mittig über einem anderen Rahmen anzuordnen. Wird kein anderer Rahmen als Bezug genommen, bezieht sich die Operation auf die Seite.


Verteilen Breite/Höhe

Im Befehlsfeld Verteilen mit Breiten-/Höhenangabe stellen die invers Align-Tools Funktionen zum Verteilen von Rahmen über eine vorgegebene Distanz bereit. Dazu gehört das gleichmäßige Verteilen von Rahmen über die gesamte Breite oder Höhe der Seite, eines Rahmens oder einer einstellbaren Distanz.

In der ersten Zeile des Befehlsfeldes befinden sich die Schalter zur gleichmäßigen horizontalen und vertikalen Verteilung von Rahmen über einen Zielrahmen oder die Seite.

In der zweiten und dritten Zeile befinden sich die Schalter zur gleichmäßigen horizontalen und vertikalen Verteilung der Rahmen über die unten eingestellte Breite oder Höhe. Dabei können die Rahmen wahlweise links-/rechtsbündig, oben-/untenbündig oder zentriert über die gewählte Distanz verteilt werden.


Kacheln

Im Befehlsfeld Kacheln & Zufall stellen die invers Align-Tools auch einige Funktionen zum Kacheln von Rahmen bereit. Damit ist es möglich Rahmen geordnet oder zufällig zu Kacheln. Da auch hier ein Zielrahmen gewählt werden kann, innerhalb dessen Ausmaßen die Kachelrahmen angeordnet werden, ist es möglich, nicht nur Seiten, sondern beliebige Bereiche einer Seite mit Kachelrahmen zu füllen.
Die Parameter für das geordnete Kacheln lassen sich flexibel anpassen. Unter anderem kann die Anzahl der nötigen Kopien wahlweise manuell eingestellt oder automatisch ermittelt werden, für die Kachelrahmen kann eine Überlappung eingestellt werden usw.

ZufallDie Funktion Zufälliges Kacheln lädt zum Experimentieren ein. Hier lassen sich bis zu 9.999 (je nach Einstellung im Kopierdialog virtuelle oder physische) Kopien der oder des Quellrahmen zufällig auf der Seite oder innerhalb eines Zielrahmens verteilen. Auch die horizontale und vertikale Ausdehnung sowie die Rahmenebene (Vordergrund/Hintergrund) der Kopien kann man dem Zufall überlassen.



top top

© 1998–2017 invers Software. Alle Rechte vorbehalten. | Datenschutz
Fragen zu dieser Seite?